Checkliste: Daran erkennst du eine schlechte Website

März 6, 2023Web-Optimierung

Deine Website ist das Herzstück deines Unternehmens. Wenn diese jedoch veraltet ist und schlecht funktioniert, kann es dazu führen, dass potenzielle Kunden von deiner Seite abgeschreckt werden und zur Konkurrenz überlaufen. Das ist das Worst-Case-Szenario jedes Online-Geschäfts.

Daher solltest du in regelmäßigen Abständen überprüfen, ob deine Website inhaltlich, technisch und optisch auf dem neuesten Stand ist. Dafür haben wir dir eine Checkliste erstellt, die dir helfen kann, Probleme zu identifizieren.

Ladezeiten

Eine langsame Website führt oft dazu, dass Benutzer frustriert sind und die Seite schnell verlassen. Und zwar noch bevor sie ihr Ziel erreicht oder den Kauf abgeschlossen haben. Tools wie PageSpeed Insights kann helfen, potenzielle Probleme zu identifizieren.

Navigation auf der Website

Eine klare und übersichtliche Navigation ist das wichtiges auf einer guten Website. Falls deine Nutzer nicht mit ihr zu Recht kommen, oder bestimmte Produkte oder Funktionen nicht finden, solltest du diese dringend überarbeiten. Mit Anatytic-Tools wie Matomo kann man den Navigationsfluss der Nutzer gut analysieren und Probleme frühzeitig erkennen.

Optimierung für Mobilgeräte

Smartphones und Tablets machen mittlerweile den Großteil des Traffics aus, darum sollte man diese unter keinen Umständen vernachlässigen. Sorge dafür, dass alle Inhalte sichtbar sind, keine Layout-Verschiebungen auftreten und die Menüleiste auch auf kleinen Geräten gut zu bedienen ist.

Mobile optimiert

Inhalt auf deiner Website

Ohne Inhalt gibt es keine Nutzer. Deine Website sollte Produkte gut präsentieren und deren Relevanz erklären. Überprüfe, ob deine Texte und Bilder noch aktuell sind und ob sich deine Nutzer dafür interessieren. Oft kann ein Content Writer deine Texte auf Vordermann bringen und diese spannender formulieren. Gerade Call to Actions müssen die Aufmerksamkeit des Nutzers wecken.

Attraktives Design und User Experience

Ihre Website sollte den Designstandards entsprechen, damit sich die Nutzer schnell zurechtfinden. Dennoch sollte sie auch einen eigenen Branding-Faktor haben (einen eigenen Touch). Ein Design und UX Experte sollte außerdem darauf achten, dass die Benutzerfreundlichkeit an erster Stelle steht. Mit Nutzertests können mithilfe von kleinen Testgruppen direkt die meisten Probleme erkannt werden.

Sicherheit

Sind deine Tools und Frameworks auf dem neusten Stand? Gibt es bekannte Sicherheitslücken? Werden regelmäßig Updates erstellt? Ist die Kommunikation und der Bezahlvorgang verschlüsselt? Sollte die Antwort auf eine der Fragen nein sein, solltest du dringend handeln!

Security für Websites

Wenn du einen oder mehrere dieser Indikatoren erkennst, solltest du an eine Überarbeitung denken. Eine neue Website verbessert nicht nur das Image deiner Firma, sondern erhöht die Zufriedenheit der Kunden und kann zu großem Wachstum deines Online-Business führen. Du solltest eine anstehende Überarbeitung nicht aufschieben, denn je länger man wartet, desto größer wird der Schaden und du verlierst potenzielle Nutzer und damit Kunden.

Weitere Artikel zum Thema

Web Entwicklung

Cybersecurity: WordPress gehackt, was nun?

In dem heutigen Beitrag möchten wir euch bei einem Vorfall mitnehmen, der ein Albtraum für jeden Websitebetreiber ist. Kurz vor Weihnachten bemerkt unser System ein seltsames Verhalten bei einer der Kundenwebsites. Übermäßig viele Anfragen und merkwürdige Zugriffe....

Mehr Lesen

Let’s talk business

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich bei einem kostenlosen Erstgespräch von uns beraten. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

“Gemeinsam gestalten wir ihre digitale Identität”

Philipp Zimmermann

Philipp Zimmermann

Ihr Ansprechpartner

14 + 12 =